Vulkanmineral (Klinoptilolith)

 

Wissenswertes über Klinoptilolith

Natürlich entgiften mit Wasser und Vulkangestein

Vulkangestein ist aus der Familie der Zeolithe. Die ganz fein vermahlene Mineralerde spürt im Körper Giftstoffe auf, bindet sie –  ähnlich wie ein Schwamm – an sich und scheidet sie aus. Giftstoffe, schlechte Darmbakterien, Säure, Reste von chemischen Zusatzstoffen die im Darm lagern, Schwermetalle, Säure, etc. werden so aus dem Körper abtransportiert; Vulkangestein  ist ein Verwandter der altbewährten Heilerde (siliziamreich)

  • Antibakterielle Wirkung im Verdauungstrakt, als Adsorbens von schädlichen Metaboliten nach der Behandlung mit Chemotherapie
  • bei Problemen von Nieren und Leber empfehlenswert
  • bei hoher Giftstoffbelastung, die sich durch Müdigkeit, schlechte Verdauung, Problemen mit Gelenken, Schlafstörungen u. weiteren Symptomen zeigen
  • für Raucher

Klinoptilolith als Entgiftung für den Körper und basische Getreidegräser z.B. Gerstengras oder Dinkelgras (chlorophyllhältig und Vitamin- sowie Mineralstoff reich) für dem Ausgleich des Säure-Basen-Haushaltes sind ein guter „Putztrupp“ für unseren Körper