Perfekt für das Immunsystem

Schwarzkümmelöl

Ein Immun-Joker – Schwarzkümmelöl

Die Wirkung des ägyptischen Schwarzkümmelöl beruht darauf, dass es das Immunsystem harmonisiert und stabilisiert (Vitamin E). Unterstützt bei Allergien, Neurodermitis und Psoriasis (Schuppenflechte)

Die im Schwarzkümmelöl reichlich enthaltenen ungesättigten Fettsäuren helfen bei der Synthese wichtiger hormonähnlicher immunregulatorischer Substanzen mit und sind somit indirekt am Funktionieren des Immunsystems beteiligt.

Durch regelmäßige Einnahme von Schwarzkümmel-Öl kann Bluthochdruck noch vor dem Herzinfarkt wirksam und schonend als vorbeugende Maßnahme angesehen werden. Mit dem Öl aus dem Schwarzkümmelsamen gelangen wertvolle, mehrfach ungesättigte Fettsäuren, wie zum Beispiel Linol- und Gammalinolensäure, in den Organismus. Durch sie wird die Synthese wichtiger immunregulatorischer Substanzen ermöglicht, wie die von Prostaglandin E 1.

Die Linolsäure stabilisiert die Zellmembrane und das Prostaglandin wirkt stark entzündungshemmend. Dadurch werden krankmachende Immunreaktionen unterbunden, welche die Auslöser für viele chronische Krankheiten sein können.

Von Akne über Heuschnupfen bis Krebs. Durch die Inhaltsstoffe im Schwarzkümmelöl wird die übersteigerte T-Zellenfunktion des Allergikers stabilisiert und die krankhaft gesteigerte Immunreaktion durch Antikörper unterdrückt. Die übertriebene Immunantwort wird normalisiert und die Mastzelldegranulation verringert (Dr. med. Peter Schleicher – seit 1986 jüngstes Mitglied der Weltakademie der Wissenschaften).

Schwarzkümmelöl ist

  • Entzündungshemmend
  • Antiviral
  • Antibakteriell
  • Schmerzlindernd
  • Blutdruck senkend
  • Schützt Leber und Nieren
  • Tumorhemmend

Gebrauchsempfehlung:

1-3 Kaffeelöffel pur einnehmen, aufs Brot oder in die Salatsoße

Mehr Rezepte

Zum Shop