+41 41 280 21 57 office@urnatur.ch

 Die Kürbisse längs halbieren und die Kerne entfernen. Die Schnittfläche salzen, mit Olivenöl einpinseln und im vorgeheizten Backofen bei E-Herd 200 °C oder Umluft 175 °C ca. 20 Minuten vorgaren.

Zwiebel und Knoblauch würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch ca. 5 Minuten krümelig braten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mit braten. Bohnen und Mais in ein Sieb geben und kalt abspülen. Tomaten, Mais und Bohnen zum Hack geben, aufkochen und mit Salz, Zucker, Chili und nach Geschmack Kreuzkümmel kräftig abschmecken.Die Kürbisse aus dem Ofen nehmen, etwas vom Fruchtfleisch mit einem Löffel heraus schaben und mit dem Chili füllen. Weitere 20 Minuten im Ofen garen.

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blättchen von den Stielen zupfen und bis auf wenige Blättchen zum Dekorieren hacken. Crème légère mit gehackter Petersilie verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Teller mit Petersilienblättchen anrichten. Den Kürbis mit Lauchzwiebelringen bestreuen und servieren (Rezept Chefkoch)

Kochanleitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten
Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde
Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Schwierigkeitsgrad normal

 Zutaten:

2 kleine Butternusskürbis(se) 
1 Schuss Olivenöl 
400 g Hackfleisch  kann bei Vegetariern auch weggelassen werden
1  Zwiebel 
1  Knoblauchzehe oder getrockneter Knoblauch 
1 Dose Kidneybohnen 
1 Dose Mais 
1 Dose Tomaten, stückige 
Chilipulver 
Kreuzkümmel 
Zucker 
1 Becher Crème légère  oder auch Creme Fraiche
1 Bund Petersilie, glatte
2  Lauchzwiebel(n) 
Salz und Pfeffer