+41 79 227 7442 k.kuenzler@urnatur.ch

Dinkelgras Presslinge

Chlorophyll – Das grüne Blut

Dinkelgras Presslinge sind aus dem getrockneten Dinkelgras, gepresste Tabs – ohne Zusatz von sonstigen Stoffen.

Alle grünen Gräser sind ein ganzheitliches, perfektes, Basen bildendes Natur Produkt. Dinkelgras zählt zu den Urgetreiden und hat genauso viel Chlorophyll ins sich, wie Gerstengras. Jedoch hat es den zig-fachen Gehalt an Vitamin B17 (Laetrile oder Amygdalin) – wird bevorzugt bei Krebs-Therapien eingesetzt. Es hat nicht so viele Vielseitigkeitsenzyme und Vitamine wie das Gerstengras, aber es stärkt die Nerven und das Gehirn, wärmt und spendet viel Kraft. Die gute Reinigungswirkung auf den Darm ist schnell spürbar. Probier es aus!

„Man wird durch Chlorophyll nicht grün hinter den Ohren“ (Frank Jester)

Volle Kraft voraus

Gersten- oder Dinkelgras ist ein biologisch angebautes Wintergetreide, das besonders langsam und dadurch mit viel gespeicherter Sonnenenergie bis zu einer Höhe von 25-30 cm wächst und bei Erreichen der höchsten Nährstoffdichte abgeerntet wird. Es erfolgt eine schonende Trocknung, dadurch bleiben die Inhaltsstoffe erhalten.  

Dinkelgras zählt zu den Urgetreiden und zeichnet sich durch seinen hohen Gehalt an Calcium, Kalium, Phosphor und Eisen aus. Auch sein hoher Vitamingehalt ist bedeutsam. Ganz besonders zu erwähnen ist sein Anteil an    B-Vitaminen, wie B1, B2, B3 und B 17. Die heilige Hildegard von Bingen lobte bereits die starken Ordnungskräfte von Dinkel. Zur Vorbeugung und bei allen Tumorerkrankungen ist Dinkelgrassaft allen anderen Grassäften vorzuziehen. Eine Laboranalyse bestätigte die Aussage der Hl. Hildegard: Dinkelgras enthält doppelt so viel Antikrebsvitamin B17 – auch Laetrile oder Amygdalin genannt – als Weizengras. 

Dinkelgras ist für Allergiker geeignet, da es sich wirklich nur um das Gras und nicht um das Korn handelt.

Von Prof. Weuffen wurde entdeckt: „Rhodanid“ ist eine bioaktive Substanz mit antibiotischen und vitalisierenden Eigenschaften, die vor Infektionen schützt und nicht nur in der Muttermilch und in den Körpersekreten zu finden ist, sondern auch im Dinkelsamen. Rhodanid fördert Blutbildung, Abwehrkräfte, Sexualität und Wachstum, stabilisiert die Träger des Erbgutes und schützt das ungeborene Kind schon im Mutterleib vor Missbildungen.

Ärzte und Ernährungswissenschaftler sehen im Mangel an Mineralstoffen und Spurenelementen in unserer Nahrung die Hauptursache für den schlechten Gesundheitszustand in den Industrienationen. Dr. Liesen, dt. Ernährungswissenschaftler meint, dass mehr als 2 Drittel aller Deutschen über 50 Jahren zunehmend an Mangelzuständen leiden. Diese Menschen sind noch nicht krank, aber das Immunsystem ist geschwächt. Sie werden anfälliger für Krankheiten, auch für Krebs. Anzeichen für ein gefährliches Vitalstoffdefizit können Müdigkeit, Konzentrationsschwäche oder Schlafstörungen sein. Und nicht zuletzt wirkt auch das Blattgrün, das Chlorophyll des Gerstengrases gesundheitsförderlich; es hilft bei Blutarmut und Antriebsschwäche, ist entzündungshemmend und keimtötend. 

Gebrauchsempfehlung:

3x täglich 3-5 Tabs mit ausreichend  Wasser oder ObstSaft  trinken – vor oder zwischen den Mahlzeiten

 

(Nahrungsergänzungsmittel sind kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung)