+41 41 280 21 57 office@urnatur.ch

Aroniabeere

Kleine Beere mit starken Inhalt

Sie ist leider bei uns noch viel zu wenig bekannt – die violett schwarze Aroniabeere mit dem ihrem Reichtum an gesundheitsfördernden, bioaktiven Pflanzeninhaltsstoffen. So enthalten die Früchte beispielsweise die Vitamine C und E, verschiedene B-Vitamine und Mineralstoffe bzw. Spurenelemente wie z. B. Kalium, Kalzium, Magnesium und Eisen. Sie stärkt bzw. normalisiert die Immunfunktionen, was bei häufigen Infekten oder Allergien hilfreich sein kann und bekämpfen Entzündungen

Oft liegt im Kleinen das wirklich Grosse!

Der mengenmässig grösste und wahrscheinlich interessanteste Wirkstoffanteil in der Aroniabeere verbirgt sich jedoch in der grossen Gruppe der Polyphenole, deren Hauptvertreter Flavonoide und Anthocyane sind. Polyphenole gelten als immens kraftvolle Antioxidantien, von denen die Aroniabeere, im Vergleich zu manch anderen Beeren, eine sehr hohe Menge enthält. Aufgrund ihrer aussergewöhnlich starken antioxidativen Wirkung wird den Polyphenolen eine Vielzahl gesundheitsfördernder Wirkungen zugeschrieben.

Flavonoide halten die Gefässe gesund, indem sie die Gefässwände entspannen und den Blutfluss verbessern. Diese Eigenschaft hat häufig auch eine regulierende Wirkung auf den Blutdruck zur Folge, so dass Flavonoide insgesamt zu einem gesunden Herz-Kreislaufsystem beitragen. Einige Flavonoide zeigen darüber hinaus eine antivirale, antimikrobielle, antiallergische sowie antikanzerogene Wirkung

Aroniabeeren – Verwendung und Tipps

– täglich eine Handvoll getrocknete Aroniabeeren zwischendurch knabbern

– oder einfach ins Morgen-Müsli geben

– Aroniasaft kann man auch als Kur auf die Dauer von 3 Wochen trinken

Getrocknete Beeren weisen eine höhere Konzentration ihrer Inhaltsstoffe auf, als frische Beeren

Beim Kauf immer darauf achten, dass es gute biologische Qualität ist, dass die Beeren, schonend getrocknet, schonend verarbeitet wurden. Am besten in Reform- oder Bioläden kaufen. 

Info: Ob Aroniasaft oder getrocknete Aroniabeeren, beide enthalten Falvonoide und diese halten die Gefässe gesund und verbessern den Blutfluss